Anycoindirect Banner 3
Wer keine Lust oder Zeit hat sich mit Börsen, Charts und der Technik zu beschäftigen, aber dennoch in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investieren möchte, für den gibt es Direktkaufdienste, abseits des normalen Börsenhandels. Der bekannteste und meiner Ansicht nach unkomplizierteste und unproblematischste ist Anycoindirect.eu*

Ich selbst habe schon mehrfach über Anycoindirect gekauft und es lief alles völlig problemlos. Im Gegensatz zu Börsen kann man über Direktkaufdienste direkt mit Euro über gängige Zahlungsmethoden bezahlen. Zur Auswahlen stehen in Deutschland bei Anycoindirect folgende:

Giropay
SEPA
SOFORT

Wer gerne per Kreditkarte kaufen möchte, kann das über Coinbase tun.
Bis zu 100€ könnt ihr sofort ohne Verifizierung kaufen. Wer es also ohne großen Aufwand einfach mal ausprobieren möchte, kann das bis zu 100€ sofort tun und sehen wie einfach es ist auf diese Weise Coins zu kaufen.
Wer mehr als 100€ investieren möchte, muss sich vorab Verifizieren. Das ist aber sehr einfach und schnell erledigt.

Es wird in den folgenden 5 Stufen unterschieden:

VerifikationsLevel _ Anycoin Direct

Stufe 5 hört sich aufwendig an, ist es aber ganz und gar nicht. Der Videoanruf über Skype dauert in der Regel keine 5 Minuten und es sind meistens auch deutschsprachige Mitarbeiter anwesend, sodass keine Englischkenntnisse notwendig sind.
Wenige Minuten nach dem Anruf werdet ihr dann auf Stufe 5 verifiziert.

Aktuell könnt ihr bei Anycoindirect folgende Coins direkt kaufen und auch verkaufen:
Wie einfach der Kauf von Coins ist, zeige ich euch an den nachfolgenden Screenshots, in denen ich Schritt für Schritt den Kauf von 10 NEO zeige. Apropos NEO, Anycoindirect ist aktuell der einzige Dienst neben ein paar wenigen Börsen, wo man überhaupt NEO kaufen kann. Über NEO wurde in letzter Zeit viel berichtet und der Coin ist quasi als „chinesisches Ethereum“ in aller Munde und die Prognosen für die Zukunft sehen alle sehr gut aus. Wer also über Facebook oder an anderen Stellen von NEO gehört hat und unkompliziert einsteigen möchte, kann das über Anycoindirect tun.

Für den Kauf von Coins muss immer auch entsprechendes Wallet angegeben werden, auf dem die Coins gespeichert werden sollen. Wallets sind nichts anderes als digitale Portemonnaies. In der Regel braucht man für jeden Coin ein eigenes spezifisches Wallet. Die Wallets findet man meistens schnell über die jeweiligen Homepages der Firmen/Coins oder einfach über die Google Suche. Im Beispiel von NEO ist das NEON Wallet zu empfehlen, welches man hier herunterladen kann:
https://github.com/CityOfZion/neon-wallet/releases
Das ist wirklich sehr einfach aufgebaut und benötigt keine technischen Kenntnisse. Einfach das Programm öffnen und dort „new Wallet“ anklicken. Schon wird eine Wallet für NEO generiert.

Neon Wallet

Die „Public Adress“ welche euch dann unten angezeigt wird gebt ihr im Feld „NEO Adresse“ bei Anycoindirect ein. Nach dem Kauf werden die NEOs dann auf euer gerade erstelltes privates Wallet geschickt. Damit seit ihr in nur rund 10 Minuten stolzer Besitzer von NEO Coins.

Und hier nun exemplarisch, wie der Kauf von NEOs ablaufen würde:

Nach einem Klick auf „Kaufen“ auf Anycoindirect.eu* wählt man in der Liste links NEO aus, gibt die gewünschte Anzahl, Zahlungsweise und Wallet Adresse (die vorher wie oben beschrieben generiert wurde) ein, akzeptiert die Nutzungsbedingungen und drückt unten rechts erneut auf „Kaufen“ :

NEO kaufen - Sofort, Giropay oder SEPA _ Anycoin Direct
Das wars auch schon. In meinem Beispiel habe ich Giropay ausgewählt und würde nach dem Klick auf „Kaufen“ zur Seite meiner Bank weitergleitet:
Select country and bank. Sofort GmbH - a Klarna Group Company

Hier dann nur noch seine entsprechenden Bankdaten eingeben und fertig. Wer gerne per normaler Überweisung zahlen möchte, wählt statt Giropay oder SOFORT dann eben SEPA aus.

Der ganze Vorgang ist also wie ihr seht äußerst simpel und auch für Leien schnell durchführbar. Um in Kryptowährungen zu investieren muss man also kein IT Fachmann sein.
Der Verkauf läuft übrigens ganz genau so ab, nur dass man eben auf „Verkaufen“ klickt.