CoinTracking_logo_1200

Cointracking* ist so ziemlich das wichtigste Tool und darf in meinen Augen beim Coinhandel auf keinen Fall fehlen. Alleine für die Darstellung und Verwaltung des eigenen Portfolios gibt es natürlich auch andere Alternativen. Jedoch finde ich auch was das angeht, Cointracking insgesamt am besten. Es gibt aber einige Gründe, warum Cointracking sehr positiv hervor sticht und einen echten Mehrwert gegenüber anderen Diensten bietet.

Der mit Abstand größte Vorteil ist der Steuer Report. Coinhandel ist selbstverständlich steuerpflichtig und das nicht nur, wenn man gegen Euro handelt oder sich Geld auszahlt. Nein, JEDER Trade ist steuerpflichtig. Dabei Spielt es keine Rolle mit welchen Währungen gehandelt wird. Auch ein Kauf von bspw. NEO für BTC ist steuerpflichtig und zwar zu den jeweils zu diesem Zeitpunkt geltenden Eurowerten. Ihr müsst also am Ende des Jahres dem Finanzamt jeden Trade mit dem jeweiligen Euro Gegenwert zum Zeitpunkt des Trades genau auflisten. Das ist nicht nur mühsam, sondern auch sehr zeitintensiv. Cointracking.info* nimmt euch diese Arbeit ab, denn im Hintergrund werden bei jedem importierten oder von Hand angelegten Trade genau diese Daten erfasst und gespeichert. Am Ende des Jahres, lasst ihr also nur den Steuerreport durch Cointracking generieren und seid fertig. Damit habt ihr auf einen Klick alle Trades mit den für das Finanzamt relevanten Informationen erfasst. Beispielhaft sieht das dann so aus:

Cointracking Steuerreport

Alleine der Steuer Report hebt also Cointracking schon massiv von anderen Portfoliomanagern ab.

Das ist aber nicht der einzige Vorteil. Sehr angenehm und zeitsparend ist auch die Möglichkeit über die Börsen-APIs alle Trades automatisch in Cointracking erfassen zu können. Das manuelle generieren und Importieren der Berichte entfällt damit und das Portfolio ist nach jedem Trade immer sofort auf dem aktuellen Stand.

CoinTracking API Import

Zusätzlich gibt es auch noch die Möglichkeit sich die unrealisierten Gewinne anzeigen zu lassen, also die Gewinne, die man machen würde, wenn man zum aktuellen Kurs verkaufen würde. Diese werden übersichtlich den bereits realisierten Gewinnen gegenüber gestellt. Das ist beispielsweise besonders hilfreich um zu ermitteln, ob man mit dem nächsten geplanten Trade über die Steuerfreigrenze rutscht.

CoinTracking Realized and Unrealized Gains
Auch die Funktion sich die durchschnittlichen Kaufpreise oder eine Gesamtauflistung aller bezahlten Tradinggebühren anzeigen lassen finde ich sehr interessant und vor allem zeitsparend.
CoinTracking Average Purchase Prices
Die übersichtliche Darstellung des Portfolios samt schön aufbereiteten Diagrammen und Statistiken rückt bei diesen Zusatzleistungen schon fast in den Hintergrund, ist aber auch wirklich gut gemacht und wie ich finde sehr gut gelungen.
CoinTracking Dashboard

Alles in allem, ist Cointracking.info* damit das absolut wichtigste und nützlichste Tool, welches ich bisher kenne. Selten habe ich einen Dienst gesehen, wo man so viel Mehrwert für sein Geld bekommt. Die Pro version lohnt sich also alleine wegen dem Steuer Report und den API Imports schon.

Wer wie ich von den Vorteilen überzeugt ist und sich die Pro Version holen möchte, bekommt über den folgenden Link sogar 10% Rabatt auf den Preis. Bei Zahlung mit Bitcoin gibts weitere 5% Rabatt, sodass ihr auf insgesamt 15% Rabatt kommt.